Ihr Prozess - meine Beratung

Mein Angebot

Sie haben ein produzierendes Unternehmen und stehen vor Herausforderungen in folgenden Bereichen?

  • Suche nach Wachstumsmöglichkeiten durch neue Produkte
  • Qualitätsprobleme an bestehenden Produkten
  • technologische Herausforderungen bei der Produktion
  • Unzufriedenheit mit aktuellem Projektverlauf

Mit meinem Ingenieurbüro Lüpfert Process Engineering Service biete ich Ihnen verfahrenstechnische Beratung und Unterstützung - genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

 

Dabei kann ich Ihr bestehendes Projekt begleiten, Teilprojekte komplett bearbeiten oder das Projektmanagement für Sie übernehmen.

 

Die Verbindung aus tiefem verfahrenstechnischen Verständnis, gepaart mit Erfahrung im Projektmanagement und Menschenkenntnis machen meine externe Sicht auf Ihre internen Prozesse wertvoll.

 

Sprechen Sie mich gern an!

Durch meine Faszination am Prozess, eröffne ich Ihnen neue Perspektiven.



Meine Berufung - Ihr Kapital

Zu meiner Person

Von 2006 bis 2011 studierte ich an der TU Bergakademie Freiberg Verfahrenstechnik mit der Vertiefungsrichtung Ceramics Engineering. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Studiums engagierte ich mich in verschiedenen, teils wissenschaftlichen, aber überwiegend anwendungsnahen Projekten rund um die Produktion silikatbasierter Produkte.

 

In meiner Promotion an der TU Bergakademie Freiberg, welche ich 2017 abschloss, widmete ich mich an einem neuen Produkt allen verfahrenstechnischen Schritten vom Rohstoffanfall, über die Aufbereitung, Verarbeitung und Formgebung bis hin zur Verbindung von Halbzeugen zum fertigen Produkt, sowie dessen Finanzierung und möglicher Vermarktung.

 

Mich faszinieren die Bandbreite produktionstechnischer Anlagen zur Erreichung unternehmerischer Zielstellungen und deren gemeinsame verfahrenstechnische Mechanismen. Ich bringe kreative Lösungswege mit, die vor allem durch Perspektivwechsel auf die bestehenden Herausforderungen entstehen.

Ich liebe, was ich tue. Diese Passion lebe ich jeden Tag.



Meine Erfahrung - Ihre Perspektive

Mein Kern-Knowhow

  • maßgeschneidertes Schaumglas
  • Anwendung von Schaumglas
  • offenporige Glasstrukturen
  • Verwertung von Reststoffen zu Glas

Grundlegende Mechanismen auf die Fertigungstechnik neuer Produkte übertragen - das bringt Innovation!



FuE-Themen im Rahmen meiner Tätigkeit an der TU Bergakademie Freiberg

  • Entwicklung alkaliresistenter Blähgläser
  • Blähglas in zementgebundenen Baustoffen
  • Altsand als Rohstoff für die Glasherstellung
  • Offenporiges Glas als Stützkern für vakuum-isolierte Bauelemente
  • Fügen von Schaumglas
  • Fugendichtstoff für Industrieöfen
  • Formenwerkstoff Calciumsilicat für die Glasschäumung 
  • Solarthermiekollektoren aus Glas